Psoriasis Information München (PIM) Logo PSM
 
PIM
Service
Lesen
Psoriasis
Behandlung
Leben mit
Erfahrungen
Berichte
Fragen
Adressen
Info
Selbsthilfe
Kliniken I
Intern
Inhalt
Impressum
E-Mail
 
Behandlung mit Kosmetika?
Als, in der Selbsthilfe Aktiver und Vorsitzender der Psoriasis Selbsthilfegruppe München, werden mir immer wieder Kosmetika angepriesen, die wahre Wunder bewirken sollen. Ich müsse diese Mittel den Betroffenen vermitteln.

Hierzu will ich einmal eine grundsätzliche Aussage treffen. Die Anzahl der Fälle, denen es hilft ist im Placebobereich zu vermuten. Ich wünsche jedem chronisch Kranken, dass er sein Mittel findet und seine Selbstheilungskräfte dazu bringt, seine Krankheit zum Besseren zu wenden. Ich will aber zu Bedenken geben, jeder Hersteller möchte vom Käufer nur sein Bestes und das ist im Allgemeinen dessen Geld.

Kortison verteufele ich nicht, aber letztlich möchte ich schon darüber informiert sein, wenn ich es verwende und nicht im Nachhinein wieder einmal erfahren muss, dass Chargen eines Mittels mit Cortison versetzt sind und damit der schnelle Erfolg zu erklären ist.

Man mag über die Schulmedizin geteilter Meinung sein, aber von einem wirksamen Medikament wird erst nach Studien und klinischen Tests gesprochen, in denen statistisch in höheren Prozentwerten Erfolge nachweisbar sind. Warum gehen die Hersteller solcher Kosmetika nicht ebenfalls diese Wege?

Wir haben für die PSM SHG in München zum Testen kostenlos für drei Betroffene Psorigon bekommen (eine Charge ohne Cortison). Bei keinem hat es geholfen! Eine weitere Betroffene hat sich Psorigon gekauft (ca. 96 DM) auch ohne Erfolg. Zur Pflege der Haut gibt es preiswertere Kosmetika.

Es gibt, ob aus Pflanzen gewonnene oder synthetisch hergestellte Kosmetika / Medikamente, keine unbehandelten Wirkstoffe. Wobei auch viele synthetische Wirkstoffe ebenfalls auf Pflanzen zurück zu führen sind. Ich bitte aber zu bedenken, dass ein Stoff, der Wirkung hat, auch Nebenwirkungen haben kann. Es ist immer ein Eingriff in die bestehenden Abläufe in uns Menschen.

Dietmar Schulz

Nachtrag: Psorigon hat den Namen gewechselt PS 98.

Hinweis:

2003: Die Firma ulti med hat Ihre Geschäftspolitik geändert und vertreibt PS-98 als Pflegeserie für die empfindliche Haut, nicht zu Preisen und Versprechungen wie oben geschildert.
Allgemein die Pflegeserie die alle Betroffenen gut empfinden gibt es nicht, also probieren Sie aus und finden für sich die optimale Pflegeserie und teilen es mit Ihren Gründen PSM per Brief oder E-Mail mit.
   

weiter

Home

© 2000/April 2002/Juli 2003 PSM e.V.